Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

Immer auf der richtigen Frequenz

Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

Mayday Relay, Mayday Relay, Mayday Relay,
Hier ist Würzburg Schleuse, Würzburg Schleuse, Würzburg Schleuse
Schiffskollision bei Mainkilometer 244, Tankschiff verliert Ladung, Feuer und Explosionsgefahr
Schifffahrt von Mainkilometer 235 bis Mainkilometer 255 bis auf weiteres gesperrt
Ende

Für die Teilnahme am Binnenschifffahrtsfunk wird das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk benötigt. Mit dem UKW-Funkbetriebszeugnis (SRC) ist dies nicht zulässig.

Das UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI) ist ein international gültiges Funkzeugnis. Es wird benötigt, um am Sprechfunk auf Binnenwasserstraßen Zone 1-4 teilnehmen zu können. Zum Benutzen einer Schiffsfunkstelle benötigst du ein UKW-Gerät mit ATIS-Modul (Automatic Transmitter Identification System). Dadurch kann deine Funkstelle beim Loslassen der Sprechtaste identifiziert werden. Wenn du bereits das UKW-Funkbetriebszeugnis (SRC) besitzt, brauchst du nur eine vereinfachte Ergänzungsprüfung abzulegen. Wir empfehlen dir daher, beide Funkscheine zusammen zu machen.

Theorie

Der theoretische und praktische Unterricht findet in der Bootsschule Code Zero in Bad Honnef Aegidienberg in kleinen Gruppen über einen Zeitraum von 2 Wochen, an 2 Abenden in der Woche statt (in der zweiten Woche einen Abend). Du lernst bei uns dein Funkgerät nicht nur in einem Notfall wie oben beschrieben, sicher zu beherrschen. Du übst die wichtigsten Anrufverfahren direkt an einem aufgebauten UKW-Sprechfunkgerät.

Voraussetzungen

Mindestens 15 Jahre, bzw. 14 Jahre + 9 Monate alt am Tage der Prüfung.

Prüfungen

Die Anmeldung zur Prüfung muss zwei Wochen vorab erfolgen. Die Termine werden im Kurs besprochen und dann individuell festgelegt.

Preise

Kursgebühr: 169,90 Euro
Kombikurs UBI + SRC: 269,90 Euro
zzgl. DSV-Prüfungsgebühr

*** Auszeichnung ***
Anerkannte Ausbildungsstätte

vom Deutschen Motorjachtverband